EINE KOPRODUKTION VON 

       

© 2015


 

GEFÖRDERT VON
 



UNTERSTÜTZT DURCH




DATEN

 

 

 

Genre: Dokumentarfilmserie Spieldauer: 47’
Bild: HD1080i, 16:9
Ton: STEREO, EBU-R128
Herstellungsjahr: 2015

AUSSTRAHLUNGEN

18.4.2015, 21.55 Uhr, ORF III
19.4.2015, 10.15 Uhr, ORF III
20.4.2015, 02.45 Uhr, ORF III
21.4.2015, 15.40 Uhr, ORF III

CREDITS

Regie: Karo Wolm, Wolfgang Winkler
Kamera: Wolfgang Seehofer
Ton: Nora El Khalaf, Joe Wagner
Schnitt: Petra Mayer, Wolfgang Winkler
Visual Effects: Petra Mayer, Christian Leiss
Color Grading: VFX - Christian Vollenhofer
Tonmischung: Stefan Fiedler - Der Werbeton
Sprecherin: Andrea Kloc Radakovits
Archiv: Isabella Purkart, Elisabeth Stenitzer
Maske: Sandy Hänsel
Kostüm: Lambert Hofer
Fahrzeug: Filmautos A. Hoffmann, Berlin
Produzent: Wolfgang Winkler
Produktionsleitung: Doris Liebhart
Redaktion: Sabrina Peer
Gesamtleitung: Peter Schöber

 

Joseph Ritter von Gadolla

Der Retter von Gotah


INHALT

Er bewahrte die deutsche Stadt Gotha vor der Auslöschung durch alliierte Truppen und rettete Tausenden Menschen das Leben.
In den letzten Wochen vor dem Ende des 2. Weltkriegs, als der Rest des Deutschen Reichs von allen Seiten von den Alliierten eingeschlossen und eingenommen wurde, lag das Schicksal der Städte auch in den Händen der verantwortlichen Befehlshaber. Der Österreicher Josef Ritter von Gadolla (1897-1945) widersetzte sich als damaliger Kampfkommandant von Gotha den sogenannten "Nero-Befehlen" Hitlers, nämlich die Städte zu Festungen auszubauen und um jeden Preis zu halten, was zur völligen Zerstörung von Gotha, einer Stadt die noch dazu viele Tausende Flüchtlinge beherbergt hat, geführt hätte.
Gadolla bezahlte für seinen mutigen Entschluss, die Stadt kampflos an die amerikanischen Truppen zu übergeben, mit dem Leben und wurde am 5. April 1945 von der SS hingerichtet.
In Gotha wird er heute noch als Retter gefeiert und in seiner Heimatstadt Graz wird ein Platz nach dem couragierten Österreicher benannt.