EINE KOPRODUKTION VON


        

© 2016

DATEN

Genre: Dokumentarfilm
Spieldauer: 46’
Bild: HD1080i, 16:9
Ton: STEREO, EBU-R128
Herstellungsjahr: 2015

AUSSTRAHLUNGEN

23.08.2016, 20:15 Uhr, ORF III
23.08.2016, 23:50 Uhr, ORF III
25.08.2016, 03:25 Uhr, ORF III
25.08.2016, 11:40 Uhr, ORF III
26.08.2016, 11:05 Uhr, ORF III
 
MYTHOS GESCHICHTE

Auf den Spuren österreichischer Mythen

Teil 1


INHALT

Eine Reihe von mythischen Personen, Artefakten und Ereignissen durchzieht die österreichische Geschichtserinnerung, vom "Wiener Kaffeehaus" über Leopold Figls Weihnachtsansprache bis zum "Herrn Karl". Doch ist, wie der Historiker sagt, die Thalia nicht eine Schwester der Memoria? Gibt es Geschichte also immer nur im Doppelpack mit der verzerrenden Erinnerung?
Wie kam der Kaffee wirklich nach Wien? Wer erfand die Panier zum Wiener Schnitzel? Gab es die Tante Jolesch wirklich, und wenn ja, waren ihre Sprüche wirklich so famos wie von Friedrich Torbergs literarischer Figur? Wer war das Urbild des Herrn Karl, der in der Inkarnation von Helmut Qualtinger die junge Zweite Republik aufschreckte? Wie kam es wirklich zu Leopold Figls Weihnachtsansprache, wie wir sie heute kennen? Und stand das Weiße Rössl der gleichnamigen Benatzky-Operette wirklich am Wolfgangsee?